Artikel-Eigenschaften (Attribute, Attributsätze, Artikel-Kategorie)

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #1250
    Anonym

    Ich möchte für Verschiedene Artikel-Typen Attribute anlegen.
    – DVD (Name, Spiellänge, Gerne, …)
    – Bücher (Name, Author, ISBN, Gerne, ….)
    – Wein (Name, Lage, Rebsorte, Alkohol, …)

    Im Falle von Wein, habe ich unter “Stammdaten->Einstellungen->Attribute” “Rebsorte”, “Alkohol”, …
    Bei “Rebsorte” habe ich den Haken “Liste” gesetzt und unter Werte, dann “Riesling”, “Kerner”, … hinzugefügt.
    (Aktive=1, Liste=1, Erforderlich=0, Attributinstanz=0) Was ist Attributinstanz?

    Nach dem Anlagen der Attribute, habe ich einen Attributsatz erzeugt, wo ich die Attribute hinzugefügt habe.

    Erste Frage – habe ich bis hierhin alles richtig gemacht?
    Wenn ja, wie ordne ich einem Artikel-Kategorie nun einen Attributsatz zu?

    Wie kann ich die Eingabewerte für ein Attribut festlegen? Also zB bei Alkohol nur Zahlenwerte (optional zwischen 0 bis 20%)

    Vielen Dank für die Hilfe
    Norbert Baum

    #1259
    Anonym

    Als erstes müßen Attribute erstellt werden und im Unterreiter zugehörige Werte eingegeben werden, danach werden aus den vorhandenen Attributen durch das erstellen von Attributsätzen Abhängigkeiten definiert.
    Attributsätze können nur Artikeln zugeordnet werden, nicht aber Artikelkategorien.

    Beispiel: T-shirt.
    Dieses Bekleidungsstück gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Als erstes werden je die Attribute Farbe und Größe angelegt.
    In den Unterreiter Werte wird bei Farbe zB. rot, blau, orange …etc eingegeben und bei Größe zB. S,M,L.
    Danach erstellt man einen Attributsatz in dem Farbe und Größe in Abhängigkeit zueinander gesetzt werden. Diesen Attributsatz kann man nun bei dem Artikel T-shirt im Stammdatensatz mit auswählen.
    Bei einem Einkauf/Verkauf des Artikels können dann in den Positionen die verschiedenen Kombinationen ausgewählt werden.

    In Ihrem Beispiel müßte Alkohol ein eigenes Attribut sein, damit die Werte zwischen 0-20% eingetragen werden können.

    #1261
    Anonym

    Vielen Dank für die Antwort.

    Habe ich das richtig verstande, ich lege Attributsätze an:
    Blau-S, Blau-M, Blau-L, Blau-XL, Grün-S, ….

    Jedoch habe ich ein anderes Ziel.

    Jeder Wein ist Unterschiedlich
    Wein1:
    – Lage
    – Rebsorte
    – Jahrgang
    – Restzucker
    – Säure
    – Alkohol
    – Qualität
    – Winzer
    – Preis

    Nach dem Prinzip mit den Attributsätzen, müsste ich jetzt für jede bei mir verschiedene Weinflasche ein Attributsatz erzeugen, also an die 100Stück –> nicht schön.

    Ich wollte beim Artikel anlegen, einfach auswählen “Typ xy” und dann aufgrund des Typs die verschiedene Attribute/Eigenschaften ausfüllen.

    Im Anschluss an die Artikelpflege sollten die Weine noch in verschiedene Lagerorte einsortiert werden mit unterschiedlichen Mengen
    –> Das kann leider kein Weinverwaltungstool und deswegen der weg über ERP mit Lagerverwaltung.

    Also ist mein Wunsch nicht umsetzbar mit OpenZ oder sehe ich nur nicht den Weg?

    Vielen Dank
    Norbert Baum

    #1281
    Anonym

    Nein die Attributsätze bestehen in dem Beispiel nicht aus Blau-S, Blau M …etc, sondern aus Größe und Farbe.

    Bei Wein wäre also Lage, Rebsorte, Jahrgang etc. je ein Attribut (mit darunter liegenden Werten), die alle zu einem oder mehreren Attributsätzen gemischt werden können. Ein Artikel kann aber immer nur ein Attributsatz aufnehmen.

    Also ist die Umsetzung genau so möglich, wie sie sich das wünschen.

    #1333
    Anonym

    Hallo,

    ich habe das alles wie oben beschrieben eingerichtet, ich kann auch auf den Aufträgen die Attribute einpflegen, aber leider werden die Attribute nicht auf Dokumenten gedruckt. Die Printeinstellungen habe ich nach bestem Wissen eingerichtet.

    Gibt es da noch einen Trick?

    #1334
    Anonym

    In den Ausdrucken (Reporten), sind die Attribute schlichtweg noch nicht drinnen.
    Im generellen kann das aber hergestellt werden.
    Entweder durch Beauftragung bei OpenZ als Dienstleistung.
    Oder aber bei entsprechendem technischen Know-how auch selbstständig, mittels I-Report und Jasper Report.

    #2038
    RobertRobert
    Teilnehmer

    Die Frage ist zwar schon sehr alt, aber da ich auch danach gesucht habe und hier gelandet bin:

    Die Attribute zu den Reports hinzuzufügen ist sehr einfach, weil die Daten schon als Variable vorliegen.

    Für die Rechnung muss folgende Datei angepasst werden (geht auch mit einem Texteditor – muss nicht iReport sein):
    design/org/openbravo/zsoft/smartui/printing/RptStd_InvoiceLines.jrxml

    Irgendwo (z.B. Zeile 445) findet man folgendes:

    Einfach ändern in:

    Es werden dann alle Attribute mit Komma getrennt bei der entspr. Position angezeigt.

    Für Lieferscheine macht man die gleiche Änderung in der Datei: RptStd_ShipmentLines.jrxml

    Grüße Robert

    #2044
    Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
    Verwalter

    Ohne das ich jetzt die Funktion teste wollte ich nur ergänzend hinweisen, das es für Attribute auch eine Druckoption gibt unter:
    Einstellungen || Unternehmen || Organisation || Organisation >> Konfiguration Ausdrucke

    #2046
    RobertRobert
    Teilnehmer

    Vielen Dank für die Antwort.
    Mit den Konfigurationseinstellungen kann man aber leider nicht bezwecken, dass die Attributwerte mit gedruckt werden, weil sie im Report nur gelesen nicht aber ausgegeben werden.

    #2067
    Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
    Verwalter

    Zum Thema Attribute kann nun angekündigt werden, das es eine komplette Überarbeitung dieser Funktion gibt. Erste Schritte werden schon mit der Version 3.0.20 veröffentlicht werden.
    Es wird verschiedene Grundeinstellungen für Attribute geben wie z.B. Lager geführt oder nicht Lager geführt.
    Die Durchgängigkeit der Attribute im EK- und VK-Prozess wird aufgearbeitet werden.
    Nicht auszuschließen das dann auch die Druckausgabe angepaßt wird.

    Jedenfalls wird zunächst die ‘Handelsseite’ dieser Funktion überarbeitet. Denkbar ist die Attribute dann später auch für die ‘Produktionsseite’ nutzbar zu machen …. aber das ist eine andere Baustelle.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top