Flexible Bearbeitung von mehrstufigen Stücklisten

EquipCircuitBoardshort.jpg

Mit der BOM-Navigation bietet Ihnen OpenZ ein einfaches, scannergestütztes Tool zum Ein- und Ausbau von Teilen in einer mehrstufigen Stückliste. 

Während in anderen ERP-Systemen für eine solche Änderung jeweils extra Produktionsäufträge zu erstellen sind, können in OpenZ die Veränderungen direkt per Scanner in die Baugruppe eingetragen werden, auch wenn diese noch nicht fertig produziert ist.

Bei mehrstufigen Stücklisten mit Serien- und Chargennummern wird der Austausch von Teilen häufig zu einem sehr komplexen und zeitaufwändigen Vorgang. Durch die Möglichkeit Kombicodes, bestehend aus Artikelnummer und Serien- bzw Chargennummer, zu erstellen, können beide Informationen mit OpenZ in einem einzigen Scanvorgang erfasst und verarbeitet werden.

In den Stammdatenblättern der Serien-/Chargenummern lassen sich vorhandene Stücklistenbeziehungen einsehen und historische Ein- und Ausbauvorgänge nachvollziehen.

In OpenZ können Sie mit einem einzigen Scan Einzelteile oder Baugruppen, inkl. Serien-/Chargennummer in andere Baugruppen einfügen oder entfernen.

Dieses System eignet sich insbesondere für die Unikats- und Prototypenfertigung, aber auch für die Dokumentation von Reparaturen und Wartungsarbeiten.


Scroll to Top