Vorauszahlung verbuchen

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1523
    Anonym

    Hallo, ich bins mal wieder mit einem Problem.

    Wir haben seit einiger Zeit ein Auto für die Firma gemietet und zahlen die Miete im Voraus. Das läuft so:

    Am 01.04 zahlen wir den Rechnungsbetrag für 01.05 in Bar und erhalten zeitgleich die Rechnung für den Abrechnungsraum 01.03 – 31.03

    Mein Problem ist, ich muss die Kasse logischer Weise am Tag der Geldentnahme buchen. Hierzu habe ich aber noch nicht die Rechnung. Gibt es hier die Möglichkeit, Zahlungen auf ein “Kundenkonto” beim Lieferant zu buchen, von denen die zukünftigen Rechnungsbeträge automatisch abgezogen werden?

    Sollte das nicht gehen (was wohl der Fall sein wird), gibt es eine andere Möglichkeit, dies ohne großen Aufwand und manuellem Buchen gelöst zu bekommen?

    #1524
    Anonym

    Da von Kasse die Rede ist, taucht die Frage auf ob das Bar bezahlt wird oder geht es um eine Überweisung?

    (Die aufgelaufenen Buchhaltungsfragen werden wir alle im laufe der Woche noch klären, mein Fachwissen genügt dafür leider nicht …)

    #1527
    Anonym

    Naja eigentlich kommt beides vor. Bei Vertragsverlängerung wird direkt bar gezahlt. Die Verträge werden immer über ein Quartal geschlossen. Das heißt:

    1. Rechnung Überweisung (Betrag für 2. Rechnung wird überwiesen)
    2. Rechnung Überweisung (Betrag für 3. Rechnung wird überwiesen)
    3. Rechnung Bar (Hier wird bereits der neue Vertrag geschlossen, Zahlung neue 1. Rechnung)

    Ich weiß selbst, dass das ein kaotisches und besch…eidenes System ist, aber die Autovermieter-Firma macht das wohl immer so.

    Was meine anderen Buchhaltungsfragen angehen:
    Das freut mich sehr zu hören^^ Aber diese Frage hier ist erst mal wichtiger.

    #1530
    Anonym

    Ich habe mein Problem jetzt erst mal wie folgt gelöst:

    Die Vorauszahlung wird bei Geldentnahme aus der Kasse oder vom Bankkonte folgendermaßen gebucht:

    1186 Geleistete Anzahlungen 19 % Vorsteuer
    an 1000 Kasse (oder 1200 bzw. 1210 bei Bank)

    Sobald nun die Rechnung eingeht, buche ich:

    1000 Kasse (oder 1200 bzw. 1210 bei Bank)
    an 1186 Geleistete Anzahlungen 19 % Vorsteuer

    Danach verbuche ich die Zahlung erneut über Kassenjournal oder Bankabgleich und vermerke nochmal das eigentlich Zahldatum.

    Dadurch ist zumindest gewährleistet, dass der Kassen- bzw. Bankbestand am Ende des Monats stimmt, falls die Rechnung bis dahin noch nicht eingetroffen ist.

    Sollte jemand eine bessere Lösung haben, wäre ich sehr dankbar, diese zu lesen.

    #1606
    Anonym

    Hallo,

    die Buchung über das Konto geleistete Anzahlungen kann man so umsetzen.

    #1609
    Anonym

    Hallo gerd,

    ok das Konto kann ich auch verwenden, ist sogar besser als meins. Aber gibt es keine Möglichkeit, das direkt übers System zu machen? Weil so finde ich die Lösung sehr umständlich.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top