Installation openz unter VMware Cluster

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #2242
    Anonym

    Hallo zusammen,

    ich habe heute das vmdk-Files auf meinem Filer abgelegt und eine VM im Cluster angelegt. Das VMDK file dann als Festplatte gewählt. Maschine auf 2 GB Ram erweitert und gestartet. Nach dem start hatte die VM eine IP per dhcp. Ich habe also die IP statisch vergeben und komme nun nicht auf die Weboberfläche. Unter der Adresse [die notierte IP-Adresse]:8080/openz/] mit meiner IP bringt der Browser einen Fehler:

    Fehler: Verbindung unterbrochen

    Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde.

    Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.
    Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
    Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.

    Anmeldung auf der Konsole funktioniert.

    Edit:
    Es sind aufjedenfall Probleme mit verscheidenen Services. Beim start geht der postgresql server nicht hoch. hatte jemand auch das selbe Problem?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß
    Thomas

    #2244
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Hallo Thomas,

    wie darf ich mir deinen VM-Cluster vorstellen?
    Oder ist es lediglich unsere VM Ware virtuelle Maschine.

    Wenn es unsere VM ist startet unsere VM den Tomcat Server ordnungsgemäß auf Port 8080, auch nachdem eine feste IP vergeben wurde.

    Was gibt denn die IP-Adresse:8080 aus?

    Lässt sich die DB von Hand starten?

    Vielen Dank für die Rückmeldung.

    Danny Heuduk

    #2246
    Anonym

    VM (aus dem VMDK-File erstellt) läuft unter ESXi falls einer ausfällt nimmt der andere die VM´s auf und diese laufen weiter.

    Beim start zeigt die VM an das Postgresql und Tomcat nicht gestartet werden.

    Der Apache zeigt Anhang 1 an.

    Tomcat servlet engine is not running..
    Starting PostgreSQL 9.1 database server: mainSegmentation fault failed!

    Gruß Thomas

    Attachments:
    #2247
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Hallo Thomas,

    das klingt spannend, damit habe ich leider keinerlei Erfahrung bisher.

    Die Prozesse müssen laufen.
    Was passiert, wenn du tomcat startest und dann auf ip-adresse:8080 gehst? Ohne das /openz

    Ist auf der Maschine denn die Datenbank mit OpenZ

    Ich freue mich über eine Rückmeldung.
    Mit besten Grüßen
    Danny Heuduk

    #2248
    Anonym

    wenn ich den service tomcat7 starten möchte kommt enfach nur tailed!
    service tomcat7 start
    [FAIL] Starting Tomcat servlet engine: tomcat7 failed!

    Das hat zur folge das bei IP:8080 der gleiche fehler kommt.

    Ich hatte noch nie Berührungen mit postgresql wie kann ich hier die Datenbanken mir anzeigen lassen?

    #2249
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Hallo Thomas,

    können Sie mir die Logs catalina.out vom tomcat und das postgresql-9.1-main.log von Postgresql zur Verfügung stellen?

    Da es sich ja grundsätzlich um unsere Datenbanken handeln sollte können Sie als root folgende Befehle auf der VM absetzen:

    su - postgres
    psql openz
    select * from ad_module;
    q
    exit

    Beim Select erhalten Sie ein paar Informationen zu den Modulen. Wenn Sie dort keine Informationen bekommen sollten stimmt etwas nicht 😉

    Alternativ kann ich mir vorstellen, dass etwas an der vmware-VM diesen Fehler verursacht.
    Es gab dort Inkompatibilitäten mit der Virtualisierung und der virtuellen Hardware unser VM, so dass eine manuelle Installation von OpenZ nötig wurde. Diese wurde dann mit diesem Strickmuster https://www.openz.de/open-source-erp-allgemeines/openz-installation-linux.html auf einem Debian Wheezy durchgeführt.

    Ich hoffe ich konnte helfen und freue mich über eine Rückmeldung.

    #2251
    Anonym

    Mit dem geschriebenen Code komme ich zu keinem Ergebnis.

    Ich bekomme aber auch immer Fehler bei VMWARE (siehe anhang) ich vermute das ich nicht um eine manuelle installation rum komme.

    Attachments:
    #2252
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Hallo Thomas,

    da haben wir doch Gründe warum das nicht funktioniert…
    Ihre Festplatte auf dem sich die VM befindet ist voll, dementsprechend hat diese kein Platz sich zu entfalten und die Services zu starten.
    Haben Sie sich für die Befehle als root angemeldet?
    Haben Sie jedes Zeichen eingegeben insbesondere das Semikolon?
    Dort hätten Sie eine Ausgabe erhalten müssen, wenn Sie soweit gekommen sind.

    Derzeit arbeiten wir im Hintergrund an einer neuen virtuellen Maschine, die mit der Version 20 unserer Software erscheinen soll/wird.

    Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
    Mit besten Grüßen
    Danny Heuduk

    #2254
    Anonym

    Hallo Danny,

    ich verbinde doch nur das VMDK-File mit der VM und ändere nichts an der Größe :blink:
    Ich habe mich als root angemeldet und den code zeile für Zeile eingegeben.

    Ich installiere gerade manuel und habe Probleme mit der Codezeile:

    echo deb http://apt.postgresql.org/pub/repos/apt/ trusty-pgdg main >> /etc/apt/sources.list.d/pgdg.list
    wget --quiet -O - https://www.postgresql.org/media/keys/ACCC4CF8.asc | sudo apt-key add -
    apt-get update
    apt-get install postgresql-9.1 postgresql-contrib-9.1
    service postgresql start

    Bei mir macht es bei der zweiten Zeile probleme es dauert lange und dann kommt folgendes. Siehe code/Bild.

    root@srvwawi01:~# echo deb http://apt.postgresql.org/pub/repos/apt/ trusty-pgdg main >> /etc/apt/sources.list.d/pgdg.list
    root@srvwawi01:~# wget --quiet -O - https://www.postgresql.org/media/keys/ACCC4CF8.asc | sudo apt-key add -
    gpg: Keine gültigen OpenPGP-Daten gefunden.
    root@srvwawi01:~# apt-get update
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy Release.gpg
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy-updates Release.gpg
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy Release
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy-updates Release
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy/main Sources
    OK http://security.debian.org wheezy/updates Release.gpg
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy/main i386 Packages
    OK http://security.debian.org wheezy/updates Release
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy/main Translation-de_DE
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy/main Translation-de
    OK http://security.debian.org wheezy/updates/main Sources
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy/main Translation-en
    OK http://security.debian.org wheezy/updates/main i386 Packages
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy-updates/main Sources
    OK http://security.debian.org wheezy/updates/main Translation-en
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy-updates/main i386 Packages/DiffIndex
    OK http://ftp.de.debian.org wheezy-updates/main Translation-en/DiffIndex
    Holen: 1 http://apt.postgresql.org trusty-pgdg Release.gpg [819 B]
    OK http://apt.postgresql.org trusty-pgdg Release
    Ign http://apt.postgresql.org trusty-pgdg Release
    Ign http://apt.postgresql.org trusty-pgdg/main i386 Packages/DiffIndex
    OK http://apt.postgresql.org trusty-pgdg/main i386 Packages
    Ign http://apt.postgresql.org trusty-pgdg/main Translation-de_DE
    Ign http://apt.postgresql.org trusty-pgdg/main Translation-de
    Ign http://apt.postgresql.org trusty-pgdg/main Translation-en
    Es wurden 819 B in 4 s geholt (183 B/s).
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    W: GPG-Fehler: http://apt.postgresql.org trusty-pgdg Release: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 7FCC7D46ACCC4CF8
    W: Duplicate sources.list entry http://apt.postgresql.org/pub/repos/apt/ trusty-pgdg/main i386 Packages (/var/lib/apt/lists/apt.postgresql.org_pub_repos_apt_dists_trusty-pgdg_main_binary-i386_Packages)
    W: Duplicate sources.list entry http://apt.postgresql.org/pub/repos/apt/ trusty-pgdg/main i386 Packages (/var/lib/apt/lists/apt.postgresql.org_pub_repos_apt_dists_trusty-pgdg_main_binary-i386_Packages)
    root@srvwawi01:~# apt-get install postgresql-9.1 postgresql-contrib-9.1
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
    nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    postgresql-9.1 : Hängt ab von: libc6 (>= 2.15) aber 2.13-38+deb7u11 soll installiert werden
    Empfiehlt: sysstat soll aber nicht installiert werden
    postgresql-contrib-9.1 : Hängt ab von: libc6 (>= 2.15) aber 2.13-38+deb7u11 soll installiert werden
    E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
    root@srvwawi01:~# service postgresql start
    postgresql: unrecognized service

    #2256
    Wilhelm MoserWilhelm Moser
    Teilnehmer

    Bitte macht ein Vmware OVF!
    Der Fehler liegt nicht an openz sondern am vmdk:

    Auszug aus /var/log/messages
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 7.092488] udisks-part-id[466]: segfault at 1 ip 00007f19869302a0 sp 00007ffcca95e8c8 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f19868c8000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 7.207337] udisks-part-id[476]: segfault at 1 ip 00007fbc870ea2a0 sp 00007ffeb2453018 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7fbc87082000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 7.213421] udisks-part-id[477]: segfault at 1 ip 00007f45e169c2a0 sp 00007ffd72cb5018 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f45e1634000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 7.281185] udisks-part-id[478]: segfault at 1 ip 00007f1f0f6412a0 sp 00007ffc6375a2c8 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f1f0f5d9000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.486664] udisks-part-id[708]: segfault at 1 ip 00007f08e72f32a0 sp 00007ffd817e77e8 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f08e728b000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.863638] udisks-part-id[756]: segfault at 1 ip 00007f3409cb82a0 sp 00007ffd26693c28 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f3409c50000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.864739] udisks-part-id[755]: segfault at 1 ip 00007f524112b2a0 sp 00007ffed5f2beb8 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f52410c3000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.868373] udisks-part-id[760]: segfault at 1 ip 00007f5e432c82a0 sp 00007ffc55f99f78 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f5e43260000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.869714] udisks-part-id[758]: segfault at 1 ip 00007fe8fb3af2a0 sp 00007fffac6d8e78 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7fe8fb347000+f5000]
    Dec 17 12:34:58 openzva kernel: [ 9.875390] udisks-part-id[759]: segfault at 1 ip 00007f203bfb72a0 sp 00007fff3e9cffc8 error 6 in libglib-2.0.so.0.3200.4[7f203bf4f000+f5000]
    Dec 17 12:35:02 openzva kernel: [ 20.420430] cupsd[2327]: segfault at 0 ip 00007eff877bffc0 sp 00007ffdb2998ee8 error 6 in libgnutls.so.26.22.4[7eff8778c000+b9000]
    Dec 17 12:35:04 openzva kernel: [ 22.492369] exim4[2657]: segfault at 0 ip 00007f3e57d29fc0 sp 00007ffe49a6db08 error 6 in libgnutls.so.26.22.4[7f3e57cf6000+b9000]
    ——————–

    Für mich heisst das einfach Lesefehler auf der virtuellen Platte oder Fehler beim reinschaufeln in den Arbeitsspeicher bedingt durch die fehlerhafte Platte.

    zzt. ESXi 6.0
    —-
    Versuche mit Virtualbox. Habe keine Hardware für Linux Virtualbox frei daher VBox 5.0.1 auf Windows installiert.
    Fakt ist dass ab VirtualBox 4.2.12 der Netzwerkzugriff auf die VBox-Maschine nicht mehr möglich ist. Das Ding selbst hat Netzwerkzugriff, läuft aber in einer Quasi-Sandbox.

    Exportieren des OpenZ314VBOX.vdi nach OVF und import in ESXi 6.0 schlägt wegen fehlerhafter HD-Treiber ebenfalls fehl.
    Neukonfiguration der .vmdk über Vmware Standalone converter ebenfalls nicht möglich.

    Vmware installation von Debian 8 kompilieren des Paketes und Installation nach Anweisung (leider sehr dürftig [/etc/environment ist eigentlich depriciated])

    ant compile.complete
    ant build.deploy

    liefern BUILD SUCCESSFUL

    aber openz scheint in der tomcat7 Verwaltung nicht auf und die URL der
    /usr/share/tomcat7/webapps/openz/index.html mit security/Menu.html muss ja zwangsweise ins Leere führen denn
    der Pfad zum Login ist:

    /usr/share/tomcat7/webapps/openz/src-loc/design/org/openbravo/erpCommon/security/Login_FS.html

    OK ich kenne mich bei java und tomcat absolut nicht aus aber:

    http://oz.lan.dom:8080/openz/index.html = HTTP Status 404 – /openz/index.html
    oz.lan.dom:8080/openz/ = HTTP Status 404 – /openz/security/Menu.html
    (Der redirect auf die (falsche) URL funktioniert also.

    oz.lan.dom:8080/openz/src-loc/design/org/openbravo/erpCommon/security/Login_FS.html =
    HTTP Status 404 – /openz/src-loc/design/org/openbravo/erpCommon/security/Login_FS.html

    OK soweit die Tests.

    cheers – willi

    #2257
    Anonym

    Danke für deine ausführliche Antwort. Ich installiere gerade manuell da die Vorlage nicht funktioniert.

    #2258
    Anonym

    Problem gelöst.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top