Feld “Hersteller” auf Belegen

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #2039
    Simon HörmannSimon Hörmann
    Teilnehmer

    Hallo Openz-Gemeinde,

    habe die VM unter WinServer 2008 im Hyper-V am laufen.

    Bin vor Jahren schon an Adempiere dran gewesen, wobei mich aber damals noch einige Dinge gestört haben,
    und bin nun bei OpenZ gelandet – und – begeistert.

    Die Dokumentation ist super und völlig ausreichend bis… – und da bräuchte ich bitte Eure Hilfe:

    Ich würde gerne das Artikelstamm-Feld “Hersteller” in den Belegen einbinden.
    Ebenso die Felder “Zolltarifnummer” und “Herstellerland”.

    Unter welchen Feldnamen finde ich die genannten Felder, damit man sie im iReport einbinden kann?

    Vielen Dank

    PS: Ich finde, daß die meisten ERP-Systeme etwas sträflich mit diesem Thema “Hersteller” umgehen.
    Wenn ich nicht selber der Hersteller von etwas bin, dann ist es ein Zukauf-Artikel und hat einen Hersteller.
    Dieses Feld “Hersteller” sollte eigentlich in jedem ERP-System als Auswahlfeld zur Verfügung stehen.
    …. meinjanur…

    #2045
    Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
    Verwalter

    Vorab. Ich bin kein Reportingexperte. Der Hausinterne Rportingexperte ist gerade in Urlaub und erst ab Mitte Juli wieder da.
    Aber wenn ich es richtig weiß dann findet man die Feldnamen in der Developerebene entsprechend des jeweiligen Fensters unter Windows/Tabs an Fields.
    Welche Strukturen man dann beim Reporting beachten muss …. keine Ahnung B)

    Was den Hersteller angeht.
    Ab Version 3.0.18 (noch nicht veröffentlicht) kann im EK je Lieferant mehrere Hersteller und entsprechende EK-Preise gepflegt werden. Die Herstellernummer kann mitgeführt werden.
    Auch kann man je dazu eine eigene Preisgestaltung anlegen.
    Einkaufsdatensätze können verschiedene Kominationen Lieferanten, Herstellern und 2. Einheit (Verpackungseinheit) sein.
    Bei EK-läufen wird der Hersteller beachtet wenn es der höchst bewertete EK-Datensatz ist.

    #2049
    Simon HörmannSimon Hörmann
    Teilnehmer

    Hallo Thomas,

    vielen Dank erstmal.
    Wenn ich den Feldnamen herausfinde, sollte ich ihn auch abfragen und einbinden können.

    Nun – ist denn schon absehbar, wann 3.0.18 veröffentlicht wird?
    Wird denn der Hersteller nur im EK zugeordnet?
    Meiner bescheidenen Vorstellung nach, sollte im Artikel der Hersteller per Auswahlfeld festgelegt werden.
    Gleicher Artikel mit anderem Hersteller kenne ich von anderen Systeme als Variante.

    Nur zur Abschätzung, ob sich das warten auf die 3.0.18 lohnt…

    Vielen Dank und schönes Wochenende.

    #2051
    Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
    Verwalter

    1. Hier ein weiterer Tipp von anderer Seite um den Feldnamen heraus zu finden.
    Einfach mit der Maus rechts klick auf das gewünschte Feld ausführen und dort Element untersuchen ausführen. Im sich öffnenden Dialog soll auch der Feldname zu finden sein.

    2.
    – offizielle Veröffentlichung 3.0.18 dauert noch einwenig, aber genauen Termin kann ich nicht nennen.
    – Hersteller kann zunächst nur im EK zugeordnet werden.
    – Hersteller wird per dropdown aus Liste ausgewählt, welche an anderer Stelle in eigenem Fenster zu hinterlegen sind.

    hersteller.png

    Und natürlich lohnt sich das Warten auf die .18 🙂

    #2055
    Simon HörmannSimon Hörmann
    Teilnehmer

    Vielen Dank für den Tipp – aber um genauer zu werden – das funktioniert nur beim IE – zumindest bei mir.
    Die Datenbankfelder herauszufinden ist kein Problem – allerdings ist im Product nicht das direkte Herstellerland,
    sondern nur dessen Country_ID verknüpft – was beim Ausdruck eine dreistellige Zahl hervorbringt
    – aber mich nicht weiter. :unsure: :unsure: Und nu?

    Weiter komme ich mit den Übersetzungen nicht klar.
    Ich versuche ein einfaches Textfeld als Label für die Zahlungsbedingung einzufügen
    – und als Text gebe ich “Payment Term” an.
    Doch leider wird dieser Ausdruck nicht übersetzt – ebenso die “Incoterms”.
    (Übrigens – die wiederkehrende Zahlungsregel “Bankanweisung” – war da nicht mal etwas, daß ich dem Kunden nicht vorschreiben kann, wie er seine Rechnung bezahlt, und wenn er mir das Geld in Briefmarken auf den Tisch legt??? – hat also auf Kundenbelegen – meines Erachtens nichts verloren)
    Was aber auf Rechnungen muß, ist das Leistungsdatum – fehlt leider in den Vorlagen, ist aber kein Problem.

    Was ich eher als Problem sehe:
    Was mache ich, wenn ein Kunde seine Waren auf seine eigene Rechnung zu sich schicken lassen will,
    sprich ein eigenes Speditionskonto hat?
    Gibt es da eine vorgesehene Möglichkeit, das
    1. im Geschäftspartner festzuhalten, und
    2. auf den Kundenbelegen auch so festzuhalten?
    Oder wenn ich meine bestellen Artikel auf meinen Account schicken lassen will?

    Und noch ein kleines, aber nerviges Problem:
    Ich hab im iReport schon versucht (Pattern, Custom Format) – kann die Artikelmenge auf dem Ausdruck nicht ohne zwei Stellen nach dem Komma (200,00) darstellen. Bin mir aber sicher, daß das einzustellen geht.

    Artikel.png

    Payment.png

    #2056
    Anonym

    Der Code für das Land ist ein Index und muß daher mit SQL aus der entsprechenden Tabelle rausgeholt werden. In iReport eigentlich kein großes Ding – wenn man SQL kann. Da gibt’s im OpenZ-Team Leute, die können Ihnen den Code sicher im Schlaf aufsagen. 😉

    Bei mir tauchen auf dem ersten Blick die Infos zur Zahlungsregel eigentlich nicht auf den Belegen auf. Die helfen einem aber bei der Selektion der Forderungen in ‘Buchhaltung || Zahlungsabgleich Bank || Zahlungsabgleich Bank’ bzw. ‘Buchhaltung || Bankdaten erstellen (SEPA) || Bankdaten erstellen’, Für was anderes sind die – glaube ich – nicht vorgesehen. Wenn Sie keinen Text ausdrucken wollen, löschen Sie einfach den Belegtext im betreffenden Datensatz in den Stammdaten. Das geht immer, denke ich.

    Wenn ich’s recht auf dem Schirm habe, hat sich beim ‘Liefer- und Leistungsdatum’ gerade etwas in den Reports getan. Mir wurde damals vom OpenZ-Team die Verwendund der Reports ‘…-juwi.jrxml’ empfohlen. Da werden die Daten augedruckt.

    Inzwischen wird auch der ‘Abweichende Name’ aus den Anschriften bei den meisten (allen? Zumindest bei den ‘…-juwi.jrxml’.) gezogen und ausgedruckt. Wenn jetzt noch die individuelle Bankverbindung zur Partneranschrift beim SEPA Ex- und Import verwendet wird… Ein Traum! 😀

    #2058
    Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
    Verwalter

    Beim Dokumenten-Typ Invoice (AR) kann der Rpt_Standard_juwi.jrxml eingetragen werden. Dieser berücksichtigt aus der Rechnung die Felder Leistungzeitraum Start/-Ende.

    Zu Speditionskto. kann ich nix sagen, ist aber sicher ein Thema für ein eigenen Thread.

    Zahlungsbedingungen können eingegeben werden unter:
    Stammdaten || Einstellungen Geschäftspartner || Zahlungsbedingungen || Zahlungsbedingungen
    Im Feld Dokument Notiz ist der Text für den Ausdruck einzutragen. Übersetzungen sind dort im Unterreiter zu pflegen.

    #2080
    Simon HörmannSimon Hörmann
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich hänge leider immer noch an der SQL-Verknüpfung des Ländercodes mit dem Herstellerland.

    Ich hab schon halbe Ewigkeiten versucht, diese Join herzustellen,
    aber irgendwie fällt bei mir der Groschen nicht.

    Ich bräuchte da bitte Eure HILFE.

    Vielen Dank!

    #2081
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Moin,

    Sie bekommen also nur die c_country_id und wollen das Land mit angegeben haben als Text, dann können Sie ganz einfach ein solches subselect wählen.

    SELECT name from c_country_trl where c_country_id=’101′ and ad_language=’de_DE’
    oder
    select name from c_country_trl where c_country_id=m_product.c_country_id and ad_language=$P{LANGUAGE}

    oder als JOIN
    left join c_country on m_product.c_country_id=c_country.c_country_id
    left join c_country_trl on c_country.c_country_id=c_country_trl.c_country_id

    Ich hoffe ich konnte helfen.
    Beste Grüße
    Danny Heuduk

    #2082
    Simon HörmannSimon Hörmann
    Teilnehmer

    Hallo Danny,

    vielen Dank für die ausführliche Anleitung.

    Ich werde das bei Gelegenheit gleich mal auprobieren.

    Grüße

    Steven

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top