Dezimal-Trennzeichen erzeugt falsche Preise

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2278
    Axel SchmidtAxel Schmidt
    Teilnehmer

    Hallo Forum,

    ich teste gerade ob sich OpenZ bei mir im Betrieb einsetzen lassen würde. Zuerst habe ich die Grundsätzlichen Funktionen mit einer VM getestet. Da die finale Lösung jedoch auf einem lokalen Linux Server laufen muss, habe ich einen Testumgebung aufgesetzt und OpenZ Compiliert. Nach Anfangsschwierigkeiten läuft es nun.

    Ich habe jedoch folgendes Problem. Beim eintragen von Preisen sehen diese in der Maske zuerst richtig aus (z.B. 5,4167). Nach dem speichern steht in der Maske dann aber (z.B. 54167,0000).

    Ich vermute den Fehler bei der Übersetzung der Währung vom Lokalen Format in die Postgres Datenbank. Ich habe mir die Datei Format.xml in /var/lib/tomcat7/webapps/openz/WEB-INF angesehen, kann jedoch keinen unterschied zu der Datei in der VM feststellen. Auch ein “locale” in der console gibt bei beiden Systemen die gleich de_UTF8 Ausgabe.

    Wo kann ich noch ansetzen um den Fehler einzugrenzen?

    Gruß Axel

    #2279
    Axel SchmidtAxel Schmidt
    Teilnehmer

    Ergänzend:

    Ich habe gerade die Java Version neu installiert -> gleiches Problem
    Wenn ich die Preise händisch in die Postgres Datenbank schreibe werden diese richtig in der Preismaske angezeit. Das Problem entsteht also nur beim speichern.

    #2280
    Carola IsingCarola Ising
    Verwalter

    Moin, welches Linux Derivat nutzen Sie denn?

    Wir empfehlen immer gerne ein Debian, wir gehen wie folgt bei der ersten Installation von OpenZ vor um die Lokalisierung zu bestimmen:
    locale-gen de_DE.UTF-8
    update-locale LANG=de_DE.UTF-8
    dpkg-reconfigure tzdata

    Vielleicht ist das Problem dann bereits gelöst, denn normalerweise installieren wir die DB etc erst danach.

    Ich hoffe ich konnte helfen.
    Viele Grüße
    Danny Heuduk

    #2281
    Axel SchmidtAxel Schmidt
    Teilnehmer

    Das System ist ein Debian 8. Leider lag es nicht daran.

    Doch das Problem ist trotzdem gelößt.

    Nach 4 mal bauen hatte ich fast schon aufgegeben. Mir kam dann die Idee die Versionen der verwendeten Komponenten zu prüfen. Vor dem ersten Build hatte ich postgresql 9.4 installiert. Trotz entfernen mit –purge war wohl etwas zurück geblieben. Ein psql -V ergab Version 9.4 obwohl ich wie in der Anleitung beschrieben 9.1 installiert hatte. Nun ja, nochmal postgresql komplett entfernt und neu angefangen. Jetzt ist wirklich Version 9.1 installiert und was soll ich sagen die Dezimalstellen funktionieren normal.

    Es es doch sehr erstaunlich das OpenZ so sehr an die Versionen der Komponenten gebunden ist.
    Wie dem auch sei, nun kann ich mit den eigentlichen Tests beginnen 😉

    Vielen Dank vorerst.

    #2282
    Axel SchmidtAxel Schmidt
    Teilnehmer

    Problem gelöst.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top