Datev Schnittstelle

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #2709
    Daniela SchmidtDaniela Schmidt
    Teilnehmer

    Hallo,
    beim Buchen von Zahlungseingängen Debitoren wird auf Konto 1400 gebucht, welches in der Datev mit einer Buchungssperre versehen ist. Es müsste ja auch eigentlich auf das Debitoren Konto gebucht werden.
    Kann jemand helfen.
    Gruß Daniela

    #2710
    OpenZ -GOpenZ-G
    Verwalter

    Hallo Daniela,
    wenn Sie auch die Schnittstelle zu Datev nutzen möchten, sind zunächst noch Einstellungen in OpenZ vorzunehmen.
    Beispielsweise ist für jedes Personenkonto (Kunde und Lieferant) ein eigenes Sachkonto anzulegen und anschließend im Stammsatz zu hinterlegen:
    Anlegen z.B. von Kundenkonten im 10er-Bereich (10.000) und Lieferanten im 70er-Bereich (70.000): Pfad: “Buchhaltung || Kontoführung || Kontierungseinstellungen || Kontenrahmen || Kontenrahmen >> Konten”.
    Das neue Kundenkonto ist anschießend unter dem Pfad: “Stammdaten || Geschäftspartner || Geschäftspartner >> Kunde >> Kontierung” zu hinterlegen – analog das neue Lieferantenkonto wird unter dem Pfad: “Stammdaten || Geschäftspartner || Geschäftspartner >> Lieferant >> Kontierung”.
    Dann werden die Konten 1400 oder 1600 nicht mehr bebucht.
    Für neue Kunden und Lieferanten, die erst in OpenZ angelegt werden, gibt es auch die Möglichkeit, das Sachkonto automatisch anlegen zu lassen und auch im Stammsatz gleich zu hinterlegen.
    Dazu muss die Option “Datevkonten automatisch generieren” unter dem Pfad: “Einstellungen || Unternehmen || Organisation || Organisation >> Konfiguration Optionen” (recht weit unten in den Stammdatenkonfigurationen) aktiviert werden und ein Nummernkreis vorgegeben werden (Pfad: “Einstellungen || System-Stammdaten || Belegkreise || Belegkreise”).
    Hier sind es die Nummernkreise “Customer Accounts” für Kunden und “Vendor Accounts” für Lieferanten.
    Sie können sich aber auch gern telefonisch oder per Mail melden, um diese Einstellungen zu besprechen.

    Beste Grüße, Gerd

    #2712
    Daniela SchmidtDaniela Schmidt
    Teilnehmer

    Besten Dank, Gerd, für die Hilfe, es funktioniert. Jetzt ist mir aber noch aufgefallen, das Skonto nicht richtig gebucht wird. Beim Datev Export wird Skonto vom Personenkonto auf Personenskonto gebucht. Können Sie mir hier auch einen Tipp geben?
    Viele Grüße
    Daniela

    #2716
    OpenZ -GOpenZ-G
    Verwalter

    Hallo Daniela,

    könnten Sie mir den konkreten Buchungssatz schicken, damit ich sehen kann, was Ihr System genau gebucht hat? Sie können den Buchungssatz in OpenZ über den Pfad “Buchhaltung || Hauptbuch Journal || Hauptbuch Journal” aufrufen.
    Außerdem wäre noch interessant, mit welcher Version Sie arbeiten. Dies können Sie im Anmeldefenster sehen oder wenn Sie eine Transaktion aufrufen und dann unten auf das blaue I (im weißen Kreis zwischen dem linken Menübaum und dem rechten Fenster) klicken.

    Beste Grüße, Gerd

    #2721
    Daniela SchmidtDaniela Schmidt
    Teilnehmer

    Hallo Gerd

    anbei Journal und Datev_Schnittstelle vom heutigen Test.
    Das Skonto wird im OpenZ lt. Journal korrekt gebucht.
    In der Datev-Schnittstelle wird aber der Skontobetrag 96,63 mit Personenkonto an Personenkonto gebucht – das geht nicht.
    Version: 3.5.0.011

    Was mach ich falsch.

    Danke und Gruß
    Daniela

    #2722
    OpenZ -GOpenZ-G
    Verwalter

    Hallo Daniela,

    auf dem Foto der Datev-Buchungen ist zu sehen, dass die Sachkonten 5- und nicht wie im “herkömmlichen” Kontenplan 4-stellig sind. Außerdem ist das Kundenkonto nicht 5- sondern 6-stellig.
    Dadurch könnten sich Unstimmigkeiten ergeben.

    Außerdem unterstützt Datev seit 2019 nicht mehr die ASCII-Schnittstelle.
    Es gibt eine neuer Version von OpenZ, die Ende des Monats zum Download zur Verfügung steht und das neue Format für den Datev-Import beinhaltet.
    Für unsere Kunden ist diese Version schon nutzbar.
    Ich würde Ihnen vorschlagen, die neue Version zu installieren und dann zu schauen, ob das Problem weiterhin besteht.

    Beste Grüße,
    Gerd

    #2723
    Daniela SchmidtDaniela Schmidt
    Teilnehmer

    Hallo Gerd, vielen Dank. Das erklärt es. Was kostet es denn Kunde zu werden, um das Update sofort nutzen zu können? Und kann ich dann alle Daten von meinen Test in Version 3.5 übernehmen in die neue Version? LG Daniela

    #2724
    OpenZ -GOpenZ-G
    Verwalter

    Hallo Daniela,
    wenn Sie das Enterprise-Abo buchen möchten, sind das 24 Euro pro User und Monat, mindestens aber 48 Euro.
    Die Cloudvariante kostet 44 Euro pro User und Monat (mindestens aber 88 Euro).
    Hier sind die Preise noch einmal aufgelistet: https://www.openz.de/preise.html

    Beste Grüße, Gerd

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top