Spalte “Beschreibung” zeigen / weitere Fragen

#2623
Thomas TiedtkeThomas Tiedtke
Verwalter

[quote=”Schwarz-Brot” post=1407]

….
Mein erster logischer Ansatz wäre jetzt über die Attribute zu arbeiten. Damit kann ich die Feingliedrigkeit erzeugen, die ich benötige. Was fehlt ist die Eindeutigkeit der Artikelnummer, da diese zeitgleich zum Auffinden zugehöriger Dokumentationen dient. Als Workaround: Gibt es einen Weg aus individuellen Attributkombinationen automatisch eine neue, eindeutige Nummer zu generieren?

[/quote]

Moin Jan
mit der Problemstellung bist du sicherlich nicht so allein, aber die Vorausssetzungen, Ziele und Motivationen sind dann doch immer recht unterschiedlich.

Aus einer neuen Attributkombination eine ‘Unterartikelnummer’ zu generieren, ist in OpenZ, Stand jetzt, leider noch nicht möglich. Es wäre aber auch keine große Sache das zu entwickeln. Falls das gewünscht ist bitte direkt Kontakt zu dem OpenZ-Team aufnehmen.

[quote=”Schwarz-Brot” post=1407]
Der zweite logische Ansatz, der leider auch nicht funktioniert: Automatisch generierter Suchschlüssel wird als Artikelnummer genutzt. Die Artikelnummer darf nicht veränderbar sein, das habe ich bewusst gesperrt, denn eine Änderung würde die zugehörige Dokumentation unauffindbar machen. Dann die entsprechenden Artikel mit gleichem Namen aber verschiedenem Suchschlüssel generieren. Der Beschreibungstext reicht aus, um die Attribute für den jeweiligen Artikel suchbar zu hinterlegen. Das würde für mich funktionieren, aber das System lässt keine zwei Artikel mit gleichem Namen zu. Lässt sich das umgehen? Die Eindeutigkeit ist ja über den Suchschlüssel gegeben.

Falls es keine Lösung gibt bin ich auch für Workaround-Vorschläge offen.

Vielen Dank,
Jan[/quote]

Dieses Verhalten kann ich nicht bestätigen! Ich habe gerade einen neuen Artikel angelegt, welcher eine neue Nummer aus dem Nummernkreis hat, aber den gleichen Namen wie ein anderer Artikel trägt.
In sofern müßte dein 2. Lösungsansatz funktionieren.
Falls die Artikel Stücklisten relevant sind, weil Sie in der Produktion verwendet werden sollen, wäre dieser Weg (oder der Weg von Ferroxon) zu favorisieren, da die Produktion, stand jetzt, noch nicht die Attribute auflösen kann.

Bei allen Überlegungen habe ich noch nicht den Bedarf herausgelesen (oder überlesen?), WARUM du eine extra Nummer benötigst ?

Scroll to Top