Re: OpenZ – Update (Userfrage-verschoben)

#1256
Anonym

Es ist das Geschäftsmodell von OpenZ, das die Aufwände für die Herstellung von Updates kostenpflichtig sind. Dafür fallen aber keine Kosten für den Erwerb des Programmes an! Anfallende einmalige Lizenzkosten in Höhe von 5000,- € pro ERP-Arbeitsplatz sind bei anderen Programmen keine Seltenheit.

Es ist möglich OpenZ Community so zu nutzen wie es ist, so lange einem der Stand genügt. Durch Upgrade auf Enterprise/Cloud, ist es möglich Updates für OpenZ Community zu erlangen ohne Verlust der DB-Inhalte.
Zu große Versionssprünge sollten aber allgemein bei Software vermieden werden, da mit zunehmender Größe des Versionssprunges auch das Risiko zunimmt, das Daten Fehlerhaft übernommen werden.

Scroll to Top