Import Geschäftspartner?

#2580
Carola IsingCarola Ising
Verwalter

Hallo Mathias,

auf Ihrer VM, in der Sie sich als root anmelden, finden Sie unter /home/zisoft/openz/ den Ordner import.
Der Ordner /tmp entspricht dem im root Verzeichnis.

Das ergibt für Sie erst einmal folgende wichtige Ordner
/tmp/ (hier kommen später die gefüllten csvs rein)

/home/zisoft/openz/import/ (hier liegen die Datenbankroutinen)

Es ist richtig, dass die csv-Dateien anders aufgebaut sind, diese orientieren sich an den Masken in OpenZ.
Die Maske Geschäftspartner entspricht im weitesten (mittlerweile sind einige Felder mehr in der Maske) der BPartner.csv wobei nur die wichtigsten Daten aufgeführt sind. Sprich Suchschlüssel Name, Kategorie… Das gleiche gilt für die Unterreiter zB Bankverbindung, die csv-Datei BP_Bank.csv ist für das befüllen dieses Unterreiters bestimmt.

csv-Dateien können Sie also wie Unterreiter sehen.

Die SQL Dateien, die Sie importieren sollen legen das Grundgerüst an, in das die csv Dateien später temporär reingeschrieben werden, bevor diese in die produktive Datenbank import werden. Dies gilt insbesondere der Sicherheit Ihrer Daten.

zs_import_create.sql erstellt das Grundgerüst, heißt temporäre Tabellen für Artikel, Geschäftspartner etc.

zs_import_bpartner.sql legt die Importfunktionen für Geschäftspartner an, die die Daten importieren und überprüfen.

zs_import_product.sql legt die Funktionen für Artikel an.

zs_import_files.sql importiert die gefüllten csvs in die temporären Tabellen. Wenn denn alle gefüllt sind und im Verzeichnis /tmp/ liegen.

Die Funktion select zsi_checkdata(); kontrolliert die von Ihnen importierten Daten, ob diese den Vorgaben unseres Systems entsprechen.

zsi_bpartnerimport(p_deleteexisting character varying) legt die Grunddaten eines Geschäftspartner in der richtigen, Produktivdatenbank an. Das Flag p_deleteexisting (‘Y’,’N’) bestimmt ob bestehende Daten gelöscht werden sollen.
zsi_bpcustomerimport() sorgt dafür dass aus den nun existierenden Geschäftspartnerdaten Kundendaten werden sollen und weißt ihnen Preislisten Lieferbedingungen und sonstiges zu.

cleanstloc schaut ob falsche bzw leere Adressen dem GP zugeordnet sind (Germany, , Standard) und löscht diese.
Diese Standarddatensätze werden ansonsten automatisch beim anlegen eines GPs erstellt. Das macht die zsi_bpartnerimport aber auch gleich mit.

Da jeder Geschäftspartner grundlegend eine Adresse benötigt sollte die Location csv natürlich auch gefüllt sein, die zsi_bpartnerimport verknüpft die entsprechenden Adressen mit den GPs. Wenn keine vorhanden ist, werden Blankodatensätze erstellt.

zs_import_files.sql importiert die gefüllten csvs in die temporären Tabellen. Wenn denn alle gefüllt sind und im Verzeichnis /tmp/ liegen.

Ja, einige unserer Kunden haben diese Importdateien benutzt und benutzen diese noch heute um komplexe Daten einfach in das System zu bekommen. Natürlich wäre ein Import über die Oberfläche einfacher, allerdings erfolgt ein Import meist nur einmalig, deswegen haben sich unsere Kunden meist gegen eine Implementierung einzelner Importe über die Oberfläche entschieden, die Dateien dann selbst oder mit uns zusammen ins System importiert.

Wir können auch Sie gerne beim Import unterstützen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

Viele Grüße
Danny Heuduk
OpenZ

Scroll to Top