Datev Schnittstelle

#2710
OpenZ -GOpenZ-G
Verwalter

Hallo Daniela,
wenn Sie auch die Schnittstelle zu Datev nutzen möchten, sind zunächst noch Einstellungen in OpenZ vorzunehmen.
Beispielsweise ist für jedes Personenkonto (Kunde und Lieferant) ein eigenes Sachkonto anzulegen und anschließend im Stammsatz zu hinterlegen:
Anlegen z.B. von Kundenkonten im 10er-Bereich (10.000) und Lieferanten im 70er-Bereich (70.000): Pfad: “Buchhaltung || Kontoführung || Kontierungseinstellungen || Kontenrahmen || Kontenrahmen >> Konten”.
Das neue Kundenkonto ist anschießend unter dem Pfad: “Stammdaten || Geschäftspartner || Geschäftspartner >> Kunde >> Kontierung” zu hinterlegen – analog das neue Lieferantenkonto wird unter dem Pfad: “Stammdaten || Geschäftspartner || Geschäftspartner >> Lieferant >> Kontierung”.
Dann werden die Konten 1400 oder 1600 nicht mehr bebucht.
Für neue Kunden und Lieferanten, die erst in OpenZ angelegt werden, gibt es auch die Möglichkeit, das Sachkonto automatisch anlegen zu lassen und auch im Stammsatz gleich zu hinterlegen.
Dazu muss die Option “Datevkonten automatisch generieren” unter dem Pfad: “Einstellungen || Unternehmen || Organisation || Organisation >> Konfiguration Optionen” (recht weit unten in den Stammdatenkonfigurationen) aktiviert werden und ein Nummernkreis vorgegeben werden (Pfad: “Einstellungen || System-Stammdaten || Belegkreise || Belegkreise”).
Hier sind es die Nummernkreise “Customer Accounts” für Kunden und “Vendor Accounts” für Lieferanten.
Sie können sich aber auch gern telefonisch oder per Mail melden, um diese Einstellungen zu besprechen.

Beste Grüße, Gerd

Scroll to Top